Ostdeutsche
Kommunalversicherung
auf Gegenseitigkeit

0

Elementarschadenversicherung

Elementarschäden allgemein sind Schäden, die durch das Wirken der Natur verursacht werden. Beispiele für die Versicherung von Naturgefahren (versicherte Gefahren) als sog. Elementarrisiken in der klassischen Sachversicherung sind:

  • Sturm (Grunddeckung)
  • Hagel (Grunddeckung)
  • Blitzschlag (Grunddeckung)

Durch die Vielzahl der Naturkatastrophen der letzten Jahre weltweit und in Deutschland rückt darüber hinaus die Absicherung gegen Schäden durch andere Naturgefahren – insbesondere durch meteorologische, geophysikalische und hydrologische Ereignisse – wie:

  • Überschwemmung, Starkregen, Erdbeben, Erdsenkung, Erdrutsch, Schneedruck, Lawinen, Vulkanausbruch (erweiterte Deckung)

zunehmend in den Mittelpunkt des Risikobewusstseins der Öffentlichkeit.

Anfragen/Downloads