Ostdeutsche
Kommunalversicherung
auf Gegenseitigkeit

Waldbrandversicherung

Die Waldbrandversicherung leistet Ersatz für Schäden an

a) stehenden wachsenden Waldbeständen (Waldversicherung),
b) zum Abtrieb bestimmten und geschlagenen Waldbeständen (Holzschlagversicherung)

durch Brand, Blitzschlag, Explosion oder durch Anprall oder Absturz eines bemannten Flugkörpers, seiner Teile oder seiner Ladung mit den Summen der Waldbewertungstabelle. Maßgebend dabei ist die Baumart, die Ertragsklasse und das Alter der betroffenen Bestände am Schadentag.
Außerdem sind mitversichert:

  • Aufräumungskosten bis 500 EUR je Hektar,
  • Schäden durch Löscharbeiten, auch Gegenfeuer, Niederreißen oder notwendiges Ausgraben,
  • Feuerlöschkosten und Kosten für Brandwachen (gemäß § 13 AWaB).

Ausnahme
Aufwendungen, die durch Gesundheitsschädigung verursacht werden und für Leistungen der im öffentlichen Interesse bestehenden Feuerwehren und anderer zur Löschhilfe
Verpflichteter.

Anfragen/Downloads